24.03.2016, 08:25 Uhr

Landwirt aus Pfarrkirchen nach Forstunfall verletzt

Der Unfall ereignete sich am 23. März um zirka 15.20 Uhr. (Foto: Foto: Fotolia/Ssogras)
PFARRKIRCHEN. Ein 60-jähriger Landwirt aus Pfarrkirchen wurde am 23. März von seinem Traktor eingeklemmt und dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Landwirt war gegen 15.20 Uhr im Gemeindegebiet Pfarrkirchen mit Waldarbeiten beschäftigt. Er wollte mit seinem Traktor einen gefällten Baum aus dem Wald ziehen und befestigte dazu den Baum an eine Zapfwellenseilwinde. Ein größerer Stein dürfte den Traktor in eine Schieflage gebracht haben, wodurch er umkippte. Der Landwirt fiel zu Boden und wurde vom Traktor eingeklemmt. Seine Ehefrau sah den Unfall und rief sofort Nachbarn zu Hilfe. Mit einem Frontlader konnte der umgestürzte Traktor angehoben und der Landwirt befreit werden. Der 60-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Landes-Krankenhaus Rohrbach gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.