15.04.2016, 09:52 Uhr

Schüleraustausch zwischen der Fachschule Bergheim und der Bioschule Schlägl

Schüleraustausch 2016 (Foto: Foto: privat)
AIGEN-SCHLÄGL, BERGHEIM. Auch in diesem Schuljahr fand der traditionelle Schüleraustausch zwischen der Fachschule Bergheim und der Bioschule Schlägl statt. Die zweiten Jahrgänge tauschten einen Tag lang ihre Standorte mit dem Ziel, das gegenseitige Verständnis für die Lernfelder der anderen Fachschule zu fördern. Besonderes Augenmerk wurde auf die Vermittlung der praktischen Fertigkeiten gelegt.
Die Schülerinnen der Fachschule Bergheim übten sich in der Praxis Holzwirtschaft sowie Milchverarbeitung und Metall. Viel Freude hatten sie mit den entstandenen Produkten aus den Praxisgegenständen Holz-, Fleisch- und Milchverarbeitung. Die Verkostung der selbst gemachten Käsespezialitäten war ein Genuss. Wie man eine Motorsäge bedient und eine Bodenprobe durchführt, wurden den Bergheimer Mädls ebenfalls beigebracht. Im Gegenzug erwartete die Burschen ein kulinarischer Praxisblock, bei dem hauswirtschaftliche Fähigkeiten gefragt waren. Sie zauberten süße Köstlichkeiten aus Brandteig, fertigten einen Blumenstrauß und übten sich im Zeichnen. Sogar eine Ausfahrt mit dem Fahrrad zur naheliegenden Donau ging sich noch aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.