20.06.2016, 10:14 Uhr

Schulgalerie feiert 20. Geburtstag

Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer, Direktor Peter Gabriel, Bürgermeister Wilfried Kellermann, Edith und Gerhard Wöß, Pflichtschulinspektor Markus Gusenleitner und Landeskulturdirektor Reinhold Kräter (v. l.) bei der Überreichung der Goldenen Ehrennadel. (Foto: Foto: privat)

Gerhard Wöß wurde mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Er hat vor 20 Jahren die Schulgalierei initiiert.

ULRICHSBERG. Die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Ulrichsberg wurde im Zuge der Jubiläumsausstellung 20 Jahre Schulgalerie in Ulrichsberg an den Hauptschullehrer und Künstler Gerhard Wöß überreicht. Wöß ist seit 1978 Lehrer in der Neuen Sportmittelschule Ulrichsberg und seit 1979 auch deren Kulturreferent.

Seit 1980 leitet er die Bezirksarbeitsgemeinschaft Bildnerische Erziehung und seit 1991 ist er Leiter der Bezirksarbeitsgemeinschaft Kultur und Schulgalerie. Als solcher ist er Organisator, Leiter und Referent bei vielen Fortbildungsveranstaltungen, diversen Projekten, Festen und Veranstaltungen. 1991 wurde er vom damaligen Landeshauptmann Ratzenböck zum Bezirkskulturreferenten bestellt.

Einzigartige Schulgalerie

Die Schulgalerie wurde 1996 ins Leben gerufen. Über 66 Projekte wurden mittlerweile mit verschiedensten Künstlern und Kunstschaffenden mit Einbeziehung der Schüler durchgeführt. Bürgermeister Wilfried Kellermann würdigte den Initiator der Galerie Gerhard Wöß als besonnenen Menschen, dessen Leitfaden es ist, nicht an der Oberfläche der Dinge hängen zu bleiben. Er verwies insbesondere auf die lange Liste der pädagogischen Veröffentlichungen und der künstlerischen Ausstellungen, durch die Gerhard Wöß weit über das Mühlviertel hinaus bekannt wurde.

Jubiläumsausstellung läuft

Als Gratulanten stellten sich auch Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer und Landeskulturdirektor Reinhold Kräter ein, die vor allem die Einzigartigkeit der Schulgalerie in Oberösterreich hervorhoben. Die Überreichung fand in der Neuen Sportmittelschule statt, in der Wöß 38 Jahre als Lehrer unterrichtete und nun im Herbst in den Ruhestand tritt. In geselliger Runde erzählte der Jubilar von vielen Erlebnissen und lud anschließend zur Besichtigung der Jubiläumsausstellung 20 Jahre Schulgalerie ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.