12.10.2016, 08:22 Uhr

Seminarstühle aus alten Schläuchen

Adolf Schietz hat für Seminare im Freien Hocker gebaut – aus alten Feuerwehrschläuchen.

AUBERG (hed). „Unser Projektteam war auf der Suche nach Seminarstühlen für Outdoor-Seminare am Unterkagererhof", schildert die Unterkagererhof-Koordinatorin Viktoria Leibesteder. "Sie sollten wetterfest, leicht transportierbar und vor allem nicht zu teuer sein. An und für sich kein leichtes Unterfangen.“

Wetterfest und leicht
Die geniale Idee dazu hatte Adolf Schietz aus Auberg: Er fertigte einen Prototypen für einen Seminarstuhl nach dem Muster eines alten "Hopfen-Bedl-Stockerls" an. Diese wurden früher zur Hopfenernte von den Pflückern als Sitzhilfe benützt.

Schläuche recyclen
Für die Sitzfläche verwendete er alte Feuerwehrschläuche, für das Gestell Holz aus der Region. „Absolut praktisch, wetterfest und preiswert und noch dazu aus Recyclingmaterial. Wir haben das Angebot gerne angenommen.“ Ausrangierte Feuerwehrschläuche wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Hörleins-#+ödt zur Verfügung gestellt. Kürzlich lieferte Adolf Schietz 21 Exemplare für den Unterkagererhof. Sie wurden bereits Probe gesessen und haben sich als sehr praktisch erwiesen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.