21.07.2016, 16:28 Uhr

Siegfried bittet um Spenden, um wieder mobil zu sein

Siegfried Hannerer bittet um Hilfe. (Foto: Foto: privat)
OEPPING. Ein Mopedunfall im Jahre 2001 schränkte Siegfried körperlich sehr sein. Ein eingezwickter Nerv löste damals die Lähmung seines Fußes aus, seither bekommt der gelernte Maschinenschlosser die Invaliditätspension. Sein wichtigster Begleiter, um doch noch einigermaßen mobil sein zu können, ist sein Auto mit Automatik-Getriebe. "Das ist für mich die einzige Möglichkeit, um noch Autofahren zu können für zum Beispiel regelmäßige Arztbesuche", so der 44-Jährige. Nun steht eine größere Reparatur an, denn die Einspritzpumpe ist kaputt – eine große Investition für den Götzendorfer, der von weniger als 800 Euro im Monat lebt und auf der Suche nach einer Arbeit ist, die er sitzend verrichten könnte (Er würde dann auf Pensionsansprüche verzichten). Er bittet daher um Spenden. Erreichbar ist er unter: siha_ltd03@yahoo.de oder 0664/4951170
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.