17.06.2016, 07:46 Uhr

Schülerinnen aus Lembach und Schüler aus Rohrbach sind Meister auf zwei Rädern

Die Schülerinnen aus Lembach und die Schüler aus Rohrbach siegten beim ÖAMTC-Wettbewerb. (Foto: Foto: privat)
BEZIRK. Als Meister auf dem Fahrrad zeichneten sich die Schülerinnen der Neuen Mittelschule Lembach aus. Amina Avdic, Annalena Amerstorfer, Nora Höglinger und Carina Stürmer siegten. Bei den Burschen waren Erik Blaschek, Julian Höretseder, Rene Meier und Felix Pühringer – Schüler der Neuen Mittelschule Rohrbach ausgezeichnet. Die jungen „Pedalritter“ bewiesen neben theoretischem Wissen vor allem besonderes Geschick mit dem Fahrrad. Auf einem speziellen Parcours des ÖAMTC-Fahrradübungsprogrammes „Wer ist Meister auf zwei Rädern?“ stellten sie ihr Können eindrucksvoll unter Beweis. Mit dieser Leistung haben sich beide Teams für das große Landesfinale am 28. Juni in Linz qualifiziert. Mit der Initiative "Meister auf zwei Rädern" will der ÖAMTC die Sicherheit im Straßenverkehr fördern. Mit dem auf die 10- bis 12-Jährigen abgestimmten Programm können wichtige Abläufe wie etwa Spurwechsel, zielgenaues Abbremsen, spurgetreues Fahren, und vieles mehr trainiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.