07.07.2016, 12:21 Uhr

Birgit Gerstorfer als Landesrätin angelobt

Auch SP-Vorsitzender Bgm. Dominik Reisinger verteilte Blumen und freute sich über den Einzug von Birgit Gerstorfer in die oö. Landesregierung. (Foto: Foto: privat)

Auch SP-Vorsitzender Bürgermeister Dominik Reisinger verteilte Blumen und freute sich über den Einzug von Birgit Gerstorfer in die oö. Landesregierung. Die frauenlose Regierung in Oberösterreich ist damit Vergangenheit.

BEZIRK. Der 7. Juli ist ein guter Tag für Oberösterreich. Mit Birgit Gerstorfer ist endlich eine Frau in die rein männliche Landesregierung eingezogen. „Das ist ein wahrer Grund zur Freude und soll gefeiert werden. Am 8. März gibt es jedes Jahr den internationalen Frauentag, jetzt haben wir am 7. Juli auch einen oberösterreichischen Frauentag“, sagt SP-Vorsitzender Bürgermeister Dominik Reisinger. Nun müssten alle Parteien nachziehen – eine Frau in der Landesregierung alleine ist zu wenig. Oberösterreichs SPÖ-Chefin Gerstorfer selbst freut sich auf ihre neue Herausforderung als Landesrätin. „Ich werde mich dafür einsetzen, dass alle Frauen und Männer gute und fair bezahlte Arbeit haben. Außerdem müssen alle Kinder und Jugendliche gleiche Bildungschancen haben.“ Dazu brauche es eine ausreichende und zeitlich angepasste Kinderbetreuung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.