12.09.2016, 06:55 Uhr

2350 Euro für Max Eisschiel

Hans und Sandra Mitgutsch mit Max Eisschiel und Golfclub-Präsident Stephan Waltl. (Foto: Foto: privat)
AIGEN-SCHLÄGL, ULRICHSBERG. Vor zwei Jahren hat sich der damals 16-jährige Aigen-Schlägler Max Eisschiel bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Er ist seitdem querschnittgelähmt. Sandra und Hans Mitgutsch von der Firma Rad & Nabe haben an deren Hochzeitstag gemeinsam mit dem Rest der Familie Mitgutsch, ein Golf-Turnier im Golfclub Böhmerwald organisiert. Die Turnierausrichter haben sich entschlossen, damit Max Eisschiel zu helfen. Von jedem Teilnehmer des Turniers gingen 25 Euro direkt an Max. Bei der Siegerehrung gab es bewegende Worte für und von Max Eisschiel, der sich für die Spende von 2350 Euro bei allen Golfern recht herzlich bedankte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.