20.09.2016, 09:15 Uhr

Haslach gewinnt Derby gegen St. Oswald mit 4:1

(Foto: Foto: Prem)

Nach vierjähriger Wartezeit auf einen Derbysieg schlug die Eckerstorfer-Elf am Wochenende mit 4:1 zu.

HASLACH. Der SV Haslach erzielte im 49. Lokalderby gegen die Union St. Oswald den neunzehnten Derbysieg. Die voll motivierte junge Mannschaft von Coach Christian Eckerstorfer war von Anfang an spielbestimmend.

Erste Chance verpasst

Die erste Chance des SV Haslach bereits in der vierten Minute diese konnte Mario Starlinger nach einem Stanglpass von Lukas Spindelböck noch nicht verwerten.
In der achten Minute gab es dann schon die Führung für den SV Haslach. Einen abspringenden Ball nach einen Freistoß verwertete Nachwuchshoffnung Jan Mittermayr zur 1:0 Führung. Dann wurde das Spiel etwas ruppiger. Die anfängliche Überlegenheit des SV Haslach nahm etwas ab. Kurz vor der Halbzeit rettete dann Tormann Jonas Oberaigner mit seiner zweimaligen Abwehr seine Mannschaft vor dem Ausgleichstreffer.

Mit Führung in die Pause

Mit einer knappen Führung ging der SVH in die Pause.
Eine Vorentscheidung fiel dann gleich nach der Halbzeit. Den abspringenden Ball eines Stangenschusses von Julian Friedl verwertete Maximilian Hinterhölzl zur viel umjubelten 2:0 Führung. Haslach drängte nun auf das 3:0. Doch mit einem unhaltbaren Freistoßtor in der 73. Minute für die Union St. Oswald machte Jonas Zinöcker das Spiel noch einmal kurz spannend. Der angeschlagene Tormann Christian Prieschl von der Union St. Oswald musste durch Johannes Plank ersetzt werden. In der 77. Minute erhöhte Joker Roland Spindelböck auf 3:1. Den Schlusspunkt mit einem abgefälschten Freistoß setzte Mario Starlinger in der 85. Minute zur 4:1. Führung. Die Haslacher Mannschaft beendete damit eine vierjährige Sieglosigkeit in den Derbys.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.