08.06.2016, 10:29 Uhr

Lichtenauer Herren feiern den größten Erfolg der Vereinsgeschichte

Präsident des Internationalen Faustball Verbands Karl Weiss, Philipp Kaiser, Kapitän Thomas Weishäupl, Roland Kaiser, Organisator Valentin Weber (stehend v. l.), Philipp Weishäupl, Christian Hutsteiner, Patrick Märzinger (hockend v. l. ). (Foto: Foto: privat)
LICHTENAU. Nachdem im letzten Jahr noch der Abstieg drohte, konnten die Lichtenauer Faustball-Herren heuer beim Ligafinale der ersten Landesliga, der höchsten Spielklasse Oberösterreichs, mit dem dritten Platz das beste Ergebnis in der langen Vereinsgeschichte der TSU Lichtenau feiern.
Im entscheidenden Spiel gegen den direkten Konkurrenten Union Tollet hatte man knapp das Nachsehen und verpasste den Sprung auf Platz 2 und somit auch den möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nichtsdestotrotz wollen die Spieler rund um Kapitän Thomas Weishäupl nächstes Jahr wieder voll angreifen und diesen tollen Erfolg weiter ausbauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.