21.09.2016, 00:00 Uhr

Pürmayers Lebenswerk wird weitergeführt

Die Frage, wie es mit dem Bergergut in Zukunft weitergeht, ist geklärt. Eva-Maria übernimmt das Hotel. (Foto: Foto: Bergergut)

Eva-Maria Pürmayer übernimmt das Bergergut, Christian Grünbart das Aviva.

ST. STEFAN, AFIESL. Nach dem unerwartet Tod von Hotelier Werner Pürmayer vor gut einem Monat ist nun geklärt, wie es mit den beiden Hotels Aviva und Bergergut weitergehen wird. Die älteste der drei Töchter, Eva-Maria, übernimmt das Bergergut.

Culinariat übersiedelt

Dafür wird das von Eva-Maria und ihrem Lebensgefährten Thomas Hofer betriebene Haubenlokal Culinariat ins Bergergut übersiedeln. Der bisherige Standort in Hellmonsödt wird geschlossen. Beide Standorte zu betreiben, ist laut dem Paar nicht zu schaffen. Somit soll es im Bergergut in St. Stefan für Hotelgäste Haubenküche und für externe Gäste ein kleines à la carte Restaurant geben.

Aviva geht weiter

Die Geschäftsführung im Aviva-Hotel in St. Stefan übernimmt Christian Grünbart. Er war bereits vor einigen Jahren dort als Hoteldirektor tätig. Irmgard, die letzte Ehefrau von Werner Pürmayer, wird nicht mehr in den Hotels tätig sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.