23.05.2016, 10:18 Uhr

Reifenmüller bei der Österreichischen Berg-Meisterschaft am Podest

Mario Reifenmüller fuhr trotz wieder akuter Knieverletzung auf Platz zwei. (Foto: Foto: privat)
BEZIRK. Eine Glanzleistung liefere der aus St. Stefan stammende Radsportler Mario Reifenmüller bei der in Kindberg (Steiermark) ausgetragen Bergmeisterschaft ab.
Der Bergspezialist, der als Titelverteidiger an den Start ging, musste sich in einem packenden Finish nur den Kärntner Pertl Gebhard geschlagen geben. "In Anbetracht einer wieder akut geworden Knie Verletzung und den äußerst widrigen Wetterbedingungen beim Rennen, lässt es sich aber mit der Silbermedaille sehr gut leben", sagt Reifenmüller. Er tritt für den RC Union eindruck Sarleinsbach in die Pedale.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.