20.07.2016, 13:13 Uhr

Schauturnen füllte Sporthalle Niederwaldkirchen

NIEDERWALDKIRCHEN. „Spo(r)t on“, als Wortspiel zwischen Sport und Fernsehen, lautete das Motto des diesjährigen Schauturnens der Sport Mittelschule Niederwaldkirchen und füllte die Josef Reiter Halle an 4 1/2 Veranstaltungsabenden bis auf den letzten Rang.

Viele sportliche Leckerbissen

Das Schauturnen 2016 war in vielerlei Hinsicht denkwürdig. Fernsehfamilie Unterberger führte durch ein knapp 3-stündiges Abendprogramm von einem Leckerbissen zum anderen. Neben den traditionellen sportlichen Darbietungen in Judo, Ballsport, Rope Skipping, Boden, Sprung, Reck, Stufenbarren, Akrobatik und Tanz sowie an den Ringen und dem Trapez, gab es ebenso eine Yoga-, Airtrack- und geturnte Kochshow zu bestaunen. Ein besonderes Highlight war der Elfenzauber unter der Regie von Anneliese Buschberger, bei dem Väter mit ihren Töchtern akrobatisch manchen Zuschauern Freudentränen in die Augen zauberten. Zusätzlich machten Sketches, Nachrichten- und Werbeeinschaltungen, musikalische und digitale Einlagen die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Moment für Akteure, Lehrer und die insgesamt knapp 3500 Zuschauer.

Ehrengäste, Verabschiedung und Stromausfall

Der rasende Reporter Martin Sayin konnte zahlreiche Ehrengäste wie Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner, Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, Judoka Daniel Allerstorfer in Niederwaldkirchens Sportmittelschule begrüßen. Der langjährige Direktor Johann Hopf wurde in der Premierenveranstaltung am 23.06. in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Ein Stromausfall auf Grund eines verheerenden Unwetters während der geplanten Schlussveranstaltung zwang die Veranstalter zu Abbruch und Neuaustragung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.