30.05.2016, 16:10 Uhr

Biokäserei kämpft um GenussKrone

Um den Titel GenussKrone kämpft die Biokäserei St. Leonhardt. (Foto: Foto: Lechner)
SARLEINSBACH. Die GenussKronen Österreich, die allerhöchste Auszeichnung für regionale Spezialitäten aus bäuerlicher Produktion, werden alle zwei Jahre vom Agrar.Projekt.Verein vergeben. Diese Prämierung findet am 13. Juni in Wien statt. Ausgewählt werden die GenussKronen-Bundessieger aus den LandesKronen-Preisträgern, die in der Landwirtschaftskammer OÖ in Linz präsentiert wurden. Familie Stöbich von der Biokäserei St. Leonhardt (Bio) vertritt den Bezirk Rohrbach mit dem St. Leonhardter Körndleck in der Kategorie Kuhmilch Weichkäse.

Zahl der Betriebe rückläufig

Derzeit sind in der Direktvermarkter-Datenbank der Landwirtschaftskammer OÖ insgesamt 2.121 bäuerliche Direktvermarkter registriert, davon 657 Bio-Betriebe. Bei diesen Betrieben stellt der Erwerbszweig Direktvermarktung einen wesentlichen Anteil am betrieblichen Einkommen sicher. Die Zahl der Direktvermarkter ist seit dem Jahr 2014 von 2021 auf 2121 gestiegen, wobei sich auch zeigt, dass die Betriebe immer professioneller werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.