07.07.2016, 12:55 Uhr

Landesrat Hiegelsberger beeindruckt von der farmgoodies-Philosophie

Hoher Besuch bei farmgoodies in Niederwaldkirchen: LAbg Georg Ecker, Günther und Judith Rabeder, LR Max Hiegelsberger und Bgm. Erich Sachsenhofer (v.l.). (Foto: Foto: Scheiblberger)
NIEDERWALDKIRCHEN. Im Rahmen eines Besuchstages im Bezirk Rohrbach stattete Landesrat Max Hiegelsberger auch dem Preisträger des oberösterreichischen Agrarpreises 2016, der Farmgoodies GmbH in Niederwaldkirchen, einen Besuch ab. Nach einer Betriebsführung fand Hiegelsberger lobende Worte für den Innovationsgeist der Familie Rabeder und die sichtbare erfolgreiche Unternehmensentwicklung am Emerhof. Abschließend wurden frisch zubereitete Leinölerdäpfel mit herrlichem Bio-Leinöl kredenzt.

Über Farmgoodies

Hinter Farmgoodies stehen 20 oberösterreichische Bio-Bauern, die sich dem Anbau von Sonderkulturen verschrieben haben – allen voran Judith & Günther Rabeder aus Niederwaldkirchen als Initiatoren des Projekts. Ziel ist die Herstellung von hochwertigen Lebensmitteln mit einem direkten Bezug zur Landwirtschaft. „Bei farmgoodies werden die Rohstoffe nicht anonym zugekauft. Wir kennen jeden einzelnen Lieferanten persönlich und das gibt auch unseren Erzeugnissen eine Persönlichkeit. Denn hinter jedem Lebensmittel gibt es ein Gesicht, einen Namen und eine Geschichte zu erzählen. In liebevoller Handarbeit werden regionale Saaten zu hochwertigen Lebensmitteln veredelt“, geben Judith und Günther Rabeder Auskunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.