16.09.2016, 10:50 Uhr

Landesstipendium für Karriereperspektive von Frauen

Hermann Felbermayr (Leitung der Direktion Bildung und Gesellschaft des Landes OÖ), Vizerektor Andreas Janko (JKU), Stipendiatin Heike Maria Grill, Thomas Stelzer (Landeshauptmann-Stellvertreter) und Gerhard Leitner (Geschäftsführer LIMAK). (Foto: Foto: Land OÖ)
BEZIRK. Das "Programm zur Förderung der Karriereperspektiven" des Landes Oberösterreichs und der LIMAK Austrian Business School geht heuer an sechs Frauen. Das Projekt unterstützt Frauen auf ihrem Karriereweg, indem Stipendien für Zertifikatslehrgänge zur Erlangung von Managementwissen und Leadership-Fähigkeiten angeboten werden. Vom Land Oberösterreich wurden sechs Teilstipendien für einen LIMAK Zertifikatslehrgang im Ausmaß von jeweils 50 Prozent der Lehrgangskosten vergeben. Das bedeutet einen Gesamtförderbetrag von bis zu 18.475 Euro. Die Bewerberinnen für das Förderprogramm mussten in einem externen Hearing einer Fachjury Qualifikation und Motivation darlegen. Die Wahl fiel auf sechs Bewerberinnen, die im besonderen Maße Potential für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung erkennen ließen, unter ihnen auch Heike Maria Grill aus St. Martin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.