12.07.2016, 14:31 Uhr

Max Hiegelsberger on tour im Bezirk Rohrbach

Der Innovationsgeist von Peter Krammer lässt immer neue Bier-Kreationen entstehen, die den Biermarkt bereichern. Am Bild: Peter Krammer, LAbg. Georg Ecker, Bgm. Wolfgang Schirz, LR Max Hiegelsberger, Martin Berndorfer, Thomas Hagenauer (v. l.). (Foto: Foto: OÖVP)

Tolle und innovative Betriebe beeindruckten den Landesrat.

BEZIRK. Bereits um 8 Uhr startete Landesrat Max Hiegelsberger kürzlich seinen Besuchstag im Bezirk Rohrbach bei der Firma Biohort in Neufelden, wo er in einem beeindruckenden Betriebsrundgang über die bereits seit über 30 Jahren bewährten Biohort-Produkte von den Prokuristen Sylvia Kriechbaum und Rupert Peherstorfer informiert wurde. Biohort produziert qualitativ hochwertige Gartengerätehäuser und ist mit über 200 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in der Region.

Das Hügelland bietet alles, was wir brauchen

Weiter ging´s zum oberösterreichischen Agrarpreisträger 2016, Farmgoodies GmbH in Niederwaldkirchen. Hinter diesem Namen verbirgt sich das innovative Unternehmen von Judith und Günther Rabeder, die auf Regionalität setzen und beispielsweise mit ihren hochwertigen Speiseölen bereits viele Kunden ansprechen.
Ein besonderes Highlight war der Besuch der Brauerei Hofstetten in St. Martin. Sabine und Peter Krammer haben sich seit 1998 der Kunst des Bierbrauens verschrieben und legen großen Wert auf Rohprodukte von Biobauern aus der Region. „Das Mühlviertler Hügelland bietet alles, was wir für ein gutes Bier brauchen. Für das angenehm Bittere in den Bieren sorgt Mühlviertler Aroma- und Bitterhopfen und Urgesteinswasser aus unserem hauseigenen Brunnen, welches durch das Granitgestein gefiltert wird, bietet die besten Voraussetzungen um edle Bier zu brauen.“, informierte Peter Krammer. Mit Spezialitäten wie Granitbier und Kübelbier lässt die Brauerei Hofstetten das Herz von Biergenießern höher schlagen, was auch die politische Delegation rund um Landesrat Hiegelsberger bei einer Verkostung testen konnte.

Spannender, intensiver Tag

Bei der Firma ÖkoFEN in Niederkappel drehte sich alles um moderne Pelletsheizungen, die die Firmenchefs Herbert und Stefan Ortner dank ihres ständigen Forschungs- und Entwicklungsgeistes zu Spezialisten auf diesem Sektor gemacht haben. Mit einer modernen Produktion und mehreren hundert Mitarbeitern beliefern sie 17 Länder weltweit.
Mit einem Lokalaugenschein „Umbau und Erweiterung Stadtamt Rohrbach-Berg“, einem Sprechtag im Landgasthof Diendorfer in Haslach und der E-Werk-Besichtigung von Dominik Revertera in Afiesl endetet ein intensiver, aber sehr spannender Tag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.