09.03.2016, 10:50 Uhr

OÖVP-Steuerinfo-Tour machte Halt im Bezirk Rohrbach

Steuerberaterin Winklhofer informierte über Änderungen durch die Steuerreform. Am Foto v. l. : BGF Gertraud Scheiblberger, ÖAAB-BO Bgm. Wilfried Kellermann, ÖAAB-Obfrau StR Bettina Stallinger, Maria Winklhofer und LAbg. Georg Ecker. (Foto: Foto: OÖVP)
BEZIRK. Die Steuerreform hat viele Verbesserungen gebracht, seit 1. Jänner bleibt mehr im Börsl. Kürzlich fand die OÖVP-Steuerinfo-Tour im Bezirk Rohrbach statt, zu der Landtagsabgeordneter Georg Ecker Expertin Maria Winklhofer von Raml und Partner Steuer- und Unternehmensberatung begrüßen konnte. Die Steuerberaterin informierte über alle Änderungen im Bereich Arbeitnehmerveranlagung sowie über die Registrierkasse bei Vereinen. „Das klare Ziel der ÖVP war 'Mehr Netto vom Brutto' für alle Arbeitnehmer zu erreichen und den Eingangssteuersatz zu senken. Das ist gelungen: Seit Jänner 2016 bleiben daher durchschnittlich 1000 Euro pro Jahr mehr am Konto“, wies Abgeordneter Ecker auf die Verbesserungen hin.

Praxisnaher Service

Die OÖVP versteht sich als Servicepartei. Mit der Steuerinfo-Tour bietet sie einen Überblick über die neuen Möglichkeiten Steuern zu sparen. Winklhofer verstand es hervorragend, an diesen Abenden die zahlreichen Änderungen durch das Steuerreformgesetz 2015/2016 praxisnahe und verständlich darzulegen und konnte in der anschließenden Diskussion zahlreiche Fragen beantworten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.