19.03.2016, 17:34 Uhr

1. Vegane Ostermarkt Wiens mit Video.

Am 19. und 20. März 2016 laden Suyin und Oliver Orlowski zum ersten veganen Ostermarkt ins ARCOTEL Kaiserwaser ein. Ostern ohne Eier und Fleisch, geht das denn? Nach den beiden überzeugten Veganern auf jeden Fall! Sie möchten den Markt-Besuchern den Zugang zum Veganismus näherbringen und Alternativen aufzeigen, wie ein Osterfest auch ohne tierische Produkte gefeiert werden kann. "Feiern ohne Tierleid & Cholesterinschock ist das Thema. Wir möchten informieren und aufzeigen, welche Alternativen es gibt, auch für jene, die nur ab und zu vegan essen", erklärt Suyin Orlowski.

Zahlreiche Aussteller nehmen beim ersten veganen Ostermarkt teil, von Vitaseed Food, einem Anbieter hochwertiger Sprossen und Samen über Herzstück, einem Brand von handgefertigten, bestickten Taschen, Anhängern und Kuscheltieren bis zu Ringana, einem Kosmetikunternehmen mit Produkten aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen, und viele mehr.

Veganer Ostermarkt für den guten Zweck

Einen Grund mehr bei freiem Eintritt den veganen Ostermarkt zu besuchen ist der gute Zweck dahinter. Durch die Einnahmen soll das Projekt "Rinderwahnsinn" unterstützt werden. Dabei handelt es sich um einen früheren Biobauern, der seine Rinder nun nicht mehr als Nutztiere hält, sondern auf seiner Weidefläche friedlich leben lässt. Das "Rinderwahnsinn" Bio-Bauernpaar Stefanie Buchinger und Hubert Gassner erzählt im ARCOTEL Kaiserwasser selbst, wie sie ihr Leben umgekrempelt haben und warum. (Arcotel)

Weiter Infos unter:

http://ostermarktvegan.jimdo.com/

Bilder: Mayer Helmut, BZ Wien Fotoreporter

1
1
1
1
1
1
2
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.318
Zoltán Odri aus Josefstadt | 16.07.2016 | 15:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.