27.07.2016, 11:40 Uhr

Neuer Deutschkurs im 15ten: Freiwillge Lehrer gesucht

In kostenlosen Deutschkursen, organisiert von Freiwilligen, lernen Asylwerber die Landessprache. (Foto: Seger Bonebakker/Deutsch ohne Grenzen)

Der Verein "Deutsch ohne Grenzen" bietet ab sofort in Rudolfsheim einen kostenlosen Kurs für Mütter. Deutschlehrer, auch ohne Vorkenntnisse, werden gesucht.

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Deutsch ohne Grenzen" ist ein Wiener Verein, der im vergangenen Jahr als Reaktion auf die Flüchtlingssituation ins Leben gerufen wurde. Mehr als 50 Menschen engagieren sich mittlerweile freiwillig und geben kostenlos Deutschunterricht für Asylwerbende und Menschen mit Integrationsbedarf. Außerdem werden gemeinsame Freizeitaktivitäten organisiert.

Der Verein, der bisher im 3., 12. und 16. Bezirk aktiv war, bietet ab sofort auch einen Kurs in Rudolfsheim-Fünfhaus an. Er wird gemeinsam mit dem ebenfalls in der Flüchtlingshilfe aktiven "Helferlein-Netzwerk" organisiert. Der Kurs findet zweimal in der Woche statt und richtet sich speziell an Mütter, die Deutsch lernen wollen. Während des Kurses gibt es eine Kinderbetreuung. Der Verein bietet auch in Meidling und in der Brigittenau neue Kurse an.

Wer mehr Informationen haben möchte oder jemanden kennt, der an der Kursteilnahme interessiert sein könnte oder sich selbst für Flüchtlinge engagieren möchte, kann auf deutschohnegrenzen.at mehr erfahren. Der Verein ist immer auf der Suche nach Freiwilligen. Eine pädagogische Vorbildung ist nicht nötig, vor dem Einsatz gibt es eine umfassende Einschulung. Kontakt: info@deutschohnegrenzen.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.