14.03.2016, 17:10 Uhr

Rudolfsheim-Fünfhaus ist neuer "gesunder Bezirk"

Rudolfsheim ist neu dabei: Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung, Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (v.l.). (Foto: PID/Jobst)
RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Mehr Gesundheit und mehr Wohlbefinden in der unmittelbaren Umgebung, das ist das Ziel der Initiative "Gesunde Bezirke" der Wiener Gesundheitsförderung. Bisher gab es Aktivitäten in sieben Wiener Bezirken, nun sind auch der 6. und der 15. Bezirk dazugekommen.

„Wir haben im Bezirk schon gut etablierte Strukturen, auf denen wir aufbauen können. Gespannt sind wir vor allem, wie verstärkte Aktivitäten im öffentlichen Raum von der Bevölkerung angenommen werden", sagt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SP) zu der Initiative.

Neu wird für die Bezirksbewohner die Möglichkeit sein, selbst aktiv zu werden. Über das Angebot „Ihre Gesunde Idee für den Bezirk!“ können kleinere gesundheitsförderliche Maßnahmen – von Privatpersonen wie auch von Organisationen – durch die Wiener Gesundheitsförderung unterstützt werden. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Homepage der Wiener Gesundheitsförderung oder telefonisch im zuständigen Projektbüro: 01/958 09 11.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.