05.09.2016, 14:48 Uhr

Drei österreichische Siege beim 24. Schmelzer Jugendhandball-Turnier

Vor dem Fiinalthriller beim 24. Internationalen Schmelzer Jugendhandballturnier in der Wiener Stadthalle B mit Organisationschef Ernst Stangl: Die Burschen Jahrgang 2000 von WAT Fünfhaus in den roten Dressen und Union West Wien schenkten sich nichts. West Wien siegte letztlich mit 19 zu 15. (Foto: Christa Regitnig-Tillian)
Wiens Handballpräsident Hundstorfer schwitzte bei Finale in der Stadthalle mit

Bei Saunatemparaturen gingen am Sonntag zum Abschluss des 24. Internationalen Schmelzer Jugendhandball-Turniers die Finalspiele in der Wiener Stadthalle B über die Bühne. Der Veranstalterverein WAT Fünfhaus musste sich dabei zweimal geschlagen geben: Das Burschenteam 1998 der Fünfhauser unterlag Skoly Sportowego Gdansk aus Polen mit 13 zu 17. Anschließend setzte sich einem wahren Thriller im Wiener Lokalduell Union West Wien bei den Burschen des Jahrgangs 2000 nach lange Zeit ausgeglichener Partie gegen WAT Fünfhaus mit 19 zu 15 durch.

Einer fieberte und schwitzte mit: Wiens Handballpräsident Ex-Sozialminister Rudolf Hundstorfer war am Sonntagvormittag Gast von Turnierleiter Ernst Stangl in der Wiener Stadthalle B. Immerhin in drei der sieben Altersklassen gab es einen österreichischen Sieg: Neben West Wien waren dies die Mädchen von ZV McDonalds Wiener Neustadt (Jahrgang 2004), die WAT Atzgersdorf knapp 12 zu 11 schlugen, und die Mädchen des Vöslauer HC (Jahrgang 20009) mit einem 19:15-Erfolg gegen SC Makranstädt aus Deutschland.

Die weiteren Sieger bei den Burschen: Krka aus Slowenien mit 23:10 gegen Fivers Margareten (Jahrgang 2004), Krka mit 28:15 gegen Tatabanya aus Ungarn sowie bei den Mädchen Szombathelj aus Ungarn mit 22:14 gegen Hypo Niederöstereich. Alle Ergebnisse: www.schmelz-turnier.at

Der WAT Fünfhaus wurde auch beim heurigen Turnier vom Gymnasium Auf der Schmelz allen voran von Direktorin Mag. Erika Thurnher unterstützt. Die ausländischen Mannschaften und die Teams aus den Bundesländern waren im GRG 15 untergebracht, wofür Organisator Stangl besonders dankt.

Und für den WAT Fünfhaus geht es schon weiter: Im kommenden Jahr steht mit der 25. Auflage des Schmelzer Jugendhandball-Turniers ein Jubiläüum bevor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.