10.05.2016, 00:00 Uhr

Das mehrgängige Menü aus dem Müll

Zum Auftakt gibt es einen Smoothie aus Bananen, Apfel und frisch gepresstem Grapefruitsaft – eine Handvoll frischer Rucola aus dem Vorrat des Küchenprofis Sebastian Braun peppt das Ganze auf.

Heffterhof-Küchenchef kocht das, was aus der Tonne kommt – nicht für seine Gäste, sondern exklusiv für die Bezirksblätter-Reportage

Zum Auftakt gibt es einen Smoothie aus Bananen, Apfel und frisch gepresstem Grapefruitsaft – eine Handvoll frischer Rucola aus dem Vorrat des Küchenprofis peppt das Ganze auf.
Eine bunte Salatplatte mit grünem Salat, aromatischen (!) Tomaten und Ziegenkäse bzw. Mozarella sorgt für den Frische-Kick.
Danach folgt die gelbe Paprikaschaumsuppe mit abgebratenem Ziegenkäse-Speckspieß und einer Haube aus frischem Milchschaum – für das Auge in Gläsern angerichtet.
Für den Serviettenknödel aus gewürfeltem Mehrkorntoast verwendet Sebastian Braun viel frische Butter und frische Eier aus der eigenen Küche. Dazu gibt es ein Karfiolgulasch mit per Hand aus geschnittenen Tomaten und frischem Basilikum gepressten Tomatenjus, frischen Zwiebeln und geräuchtertem Paprikapulver und mit flissiger Butter, reichlich Salz und frischem Rosmarin eingewickelten Folienkartoffeln aus dem Ofen. Letztere sind übrigens ein Geheimtipp des Profis für ein gesundes Essen für Kinder: "Sie mögen es, wenn das Essen versteckt ist, also eingepackt – und in unserem Fall haben wir aus der Alufolie kleine Schwäne geformt."
Den süßen Abschluss bildet ein Auflauf aus geschnittenem Plunder sowie ebenfalls aus dem Müll gefischten kleinen Butterkeksen mit Schokolade. Die vorbereitete Masse wird mit einer Eier-Rum-Milch übergossen, mit Eischnee bedeckt und überbacken. Dazu gibt es frische Vanillesauce. "Das gleiche mache ich mit übrigen Corissants in unserem Haus, auch die eigenen sich perfekt für einen süßen Auflaub", erklärt der Profi.
Zu guter Letzt setzt die auf einem schönen Holzbrett angerichtete Schnittkäseplatte mit grünem Paprika den Schlusspunkt unter die Menüabfolge mit Zutaten aus der Mülltonne.

Lesen Sie auch:
REPORTAGE Gekocht wird, was in die Tonne kommt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.