19.06.2016, 17:51 Uhr

Salzburger wurde bei der Nasen-WM im bayerischen Langenbruck Vizeweltmeister

Mit einem Umzug durch Langenbruck fiel der offizielle Startschuss zur Nasen-WM

Weltmeister aus den Niederlanden konnte seinen Titel mit einem Nasenmaß von 118,43 MIllimeter erfolgreich verteidigen

Wer hat die größte Nase? Bei der alle fünf Jahre stattfindenden Weltmeisterschaft im bayerischen Langenbruck kommt es im wahrsten Sinne des Wortes auf den besten Riecher an – und es geht um jeden Millimeter. Und den haben ein Niederländer und ein Österreicher. Hans Roest aus Leiden in Holland siegte mit knappen vier Millimetern Vorsprung im Nasenmaß (Kombination aus Länge und Breite der Nase) vor dem Salzburger Hermann Machtinger.


Weltmeister: Keine Fälle für den Schönheits-Chirurgen

Hans Roest holte schon vor fünf Jahre mit 118,43 Millimeter Nasenmaß den Titel. Hermann Machtinger schaffte 114,05 Millimeter – er war schon bei der vorletzten Nasen-WM Vizeweltmeister. Rund 100 Teilnehmer aus Europa und sogar aus Amerika stellten sich der elektronischen Vermessung. Egal ob Sieger oder Verlierer – eine Schönheitsoperation käme für keinen Kandidaten in Frage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.