29.09.2016, 22:06 Uhr

Musikerkrankheit: Wenn jeder Ton zur Qual wird

Oft wird der Satz gehört "Musiker leben doch gut arbeiten wann und wie lange sie wollen und bekommen dafür noch Geld" doch ein Leben als Musiker oder gar Komponist ist ziemlich schwer und anstrengend.
Die meisten Musiker oder Komponisten insbesondere Filmkomponisten die früh anfangen hören genauso früh auf nicht weil sie genug Geld durch ihre Musik verdient haben, sondern krankheitsbedingt hören rund 95% alle Musiker weltweit auf und hängen ihre Karriere an den Nagel.
Viele Musiker und Komponisten entwickeln in der Zeit als Profimusiker einige Zwangsneurosen darunter die häufigste Zwangsneurosenerkrankung ist das Händewaschen viele der Filmkomponisten wie zum Beispiel Hans Zimmer, Ramin Djawadi, John Williams oder Sadzid Husic lehnen sogar das Händeschütteln ab.
Es fängt mit Kopfschmerzen bis hin zu Zwangsneurosen und endet oft mit typischen Musikerkrankheiten auf das sind zumal Enthesiopathie, Tendovaginitis, Lärmschwerhörigkeit und viele mehr.
Für viele Privatversicherungen gelten Musiker und Komponisten als Hochrisiko, so der Salzburger Musikmediziner Dr. Klaus-Dieter Kieslinger denn solche Menschen stehen unter enormen Druck da gehört der Schlafentzug zum "normalen" Arbeitstag.

John Williams vielen aus Star Wars bekannt ist Filmkomponist wohl der Bekannteste unter allen zieht sich schon seit mehreren Jahren aus diesem Beruf als Filmkomponist zurück Grund dafür nach jahrelanger Ausübung des Berufs nahm sein Gehör enormen Schaden an der Filmkomponist wurde in seiner ganzen Laufbahn mehr als 7 Mal operativ am Gehör behandelt.
Auch Hans Zimmer besuchte mehr als 90 Mal seit seinem Karrierebeginn das Krankenhaus der deutsche Filmkomponist klagt über Kopfschmerzen, Rückenschmerzen sowie druck in den Augen, was typisch für Musikerkrankheit ist.
"Es ist eine Hassliebe zwischen mir und der Musik geworden als kleiner Junge konnte ich es immer kaum abwarten ans Klavier zu gehen heute muss ich sagen wird jeder Ton zur Qual denn das was du so sehr liebst macht dich nach Jahren einfach nur noch krank und anfällig", so der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.