29.07.2016, 08:12 Uhr

Vorsicht beim Zuschlagen mit Maßkrügen!

Es ist verwunderlich, dass es in Bayern so wenig Tote bei Massenschlägereien mit Maßkrügen gibt.

Ein Schlag mit einem Glaskrug müsste nämlich zu lebensgefährlichen Verletzungen führen oder sogar zum Tod, weil er so massiv ist. Doch das tut er in der Regel nicht, weil durch das häufige Zuprosten und Anstoßen das Glas rissig wird und dadurch leichter zerbricht.

Ich möchte trotzdem vor der Benutzung von Bierkrügen als Argumentationshilfe warnen, weil es ja auch Maßkrüge aus Ton gibt. Falls die durch häufiges Anstoßen nicht brüchig werden, muss eine Wirtshausschlägerei nicht immer glimpflich enden ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
2 Kommentareausblenden
31.580
Heinrich Kaller aus Korneuburg | 29.07.2016 | 09:10   Melden
9.440
Axel Haack aus Salzburg Stadt | 29.07.2016 | 11:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.