01.06.2016, 10:56 Uhr

Wenn die Seele Hilfe braucht- Fortsetzung

In der letzten Ausgabe habe ich einen Überblick gegeben über Institutionen die Hilfe in schwierigen Lebenssituationen bieten. Heute eine Fortsetzung: „Wenn die Seele Hilfe braucht“ mit Schwerpunkt Kinder u. Jugendliche.

Auch Kinder und Jugendliche erleben Rückschläge, Kränkungen, Krankheit, Verlust, Trennung, können betroffen sein von Mobbing, Gewalt, Missbrauch uvm. Kinder u. Jugendliche verfügen nicht wie Erwachsenen über ausreichend Lebenserfahrungen und die dadurch erworbenen Ressourcen und Lebensstrategien um schwere Krisen zu meistern und zu bewältigen.
Hilfe von außen ist daher notwendig bzw. zu empfehlen und soll und darf von Kindern bzw. Jugendlichen in Anspruch genommen werden.
An nachstehende Kontaktadressen können sich Kinder und Jugendliche direkt wenden!
• Kinderschutzzentrum, Tel.: 0662-449 11, www.kinderschutzzentrum.at

• Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) - Land Salzburg, Tel.: 0662-43 05 50, www.salzburg.gv.at/kija

• Kids-Line, Tel.: 0800-234123, www.ts142.at/kids_line

• Sorgentelefon für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Tel.: 0800-201 440, www.sorgentelefon.at

• Ö3-Kummernummer, Tel.: 116 123, kundendienst.orf.at

• Rat auf Draht Teenager-Hotline des ORF, Notrufnummer: 147, rataufdraht.orf.at

Achtung: Korrektur: Christian –Doppler- Klinik
Allg. Ambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie Tel: 05 7255 34900

Wünsche Ihnen eine frohes und schönes Osterfest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.