11.06.2016, 20:43 Uhr

Der kleine Prinz zeigte sich schon vor der Premiere am 18. Juni

Regisseurin Alexandra Liedtke probt mit dem kleinen Prinzen und dem Wolf eine Szene.

Das Marionettentheater lud am Samstagnachmittag zur offenen Probe und zum Blick hinter die Kulissen

Zur offenen Probe von "Der kleine Prinz" und einem Blick hinter die Kulissen luden Marionettentheater-Geschäftsführerin Barbara Heuberger, Regisseurin Alexandra Liedtke und ihr Ensemble am Samstagnachmittag. Dabei konnten die Besucher nicht nur einen Blick auf den "kleinen Prinzen"und das Bühnenbild von Raimund Orfeo Voigt werfen – der sich dann erst bei der Premiere am 18. Juni einer größeren Öffentlichkeit präsentieren wird – sondern etwa bei Puppenspielerin Eva Wiener auch zusehen, wie die Kleider, Hüte oder Schuhe der Marionetten von Hand genäht und produziert werden. "Ich bin fasziniert von der Kreativität in diesem Haus", meinte Besucherin Roswitha, die mit Tochter Livia – selbst ein großer Fan von der Marionettentheater-Inszenierung "Alice im Wunderland" gekommen war. Nicht fehlen durfte natürlich die "Maske", in der Maskenbildnerin Andrea Linse

Verwandlungswünsche der kleinen Besucher erfüllte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.