21.05.2016, 22:14 Uhr

Die frisch gewählte Narzissenkönigin kommt aus Grundlsee

Frisch gewählte Narzissenhoheiten: Prinzessin Katharina aus Bad Goisern, OÖ., Königin Theresa aus Grundlsee, Ausseerland-Salzkammergut, und Anna Maria aus Kirchbach in der Steiermark (Foto: Martin Baumgartner/narzissenfest.at)

Die Wahl der Narzissenhoheiten ist geschlagen

Theresa Rastl ist frischgebackene Narzissenkönigin 2016. Die 20-jährige Sozialbetreuerin aus Grundlsee ging am Ende des Wahlabends am Samstag unter den zehn Finalistinnen als Siegerin hervor. Katharina aus Bad Goisern, OÖ. und Anna Maria aus Kirchbach in der Steiermark dürfen sich über ihre Wahl zu Prinzessinnen freuen.

Narzissenkönigin "Es ist mein Kindheitstraum"

Die frisch gewählte Hoheit Theresa Rastl: „Es ist eine große Ehre für mich und die Verwirklichung eines Kindheitstraums“. Immerhin war die leidenschaftliche Musikantin und Schauspielerin bereits im Alter von zwei Jahren als Kindermodel für das Narzissenfest im Einsatz. Das Publikum im ausverkauften Kur- & Conresshaus Bad Aussee überzeugte sich unter anderem mit einer Dialekt-Coverversion des Janis Joplin-Hits „Mercedes Benz“.

Ab sofort regieren nun die Narzissenkönigin und ihre Prinzessinnen eines der größten Blumenfeste im deutschsprachigen Raum. Das Ausseerland-Salzkammergut steht von 26. bis 29. Mai ganz im Zeichen von Tracht, Tanz und Musik. Abschließende Höhepunkte sind der Stadtkorso in Bad Aussee und der Bootskorso am Altausseer See am 29. Mai 2016.

Alle Infos zum Narzissenfest gibt es hier.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.