17.03.2016, 10:24 Uhr

Hanna Trachten mit neuem Standort in der Salzburger Altstadt

Johannes Kurz mit seinen Mitarbeiterinnen Adelheid Schiessl und Andrea Walkner
Das Salzburger Familienunternehmen Hanna Trachten ist in das ehemalige Modehaus Wiefler am Platzl am unteren Ende der Linzer Gasse eingezogen. Auf 300 Quadratmetern und zwei Ebenen bieten Geschäftsführerin Karin Kurz, ihre Tochter und Designerin Constanze Kurz sowie Johannes Kurz alles, was die Herzen von Trachtenfans höher schlagen lässt. Sogar handgefertigte Hüte vom Regensburger "Hutkönig" gibt es. "Ich habe meinen ersten Meister damals in Salzburg gemacht, bei Zapf", verrät "Hutkönig" Andreas Nuslan. Und noch etwas: "Jeder, der keinen Hut aufhat, ist für mich nackt. Apropos – mein Hut trägt den gefährlichen Namen 'Playboy', und er war auch schon im Playboy." Mit dem neuen Standort haben Karin und Constanze Kurz einiges vor: So soll Ende des Jahres die Werkstatt in den dritten Stock einziehen und mit Veranstaltungen etwa zum Thema Zöpfe flechten wollen die beiden aus dem neuen Flagship-Store ein "Kult-Platzl" machen. Das 2011 in der Goldgasse eröffnete Geschäft belibt bestehen, wie es mit dem Standort in der Linzer Gasse weitergeht, ist noch offen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.