03.06.2016, 20:05 Uhr

In 48 Stunden um die Welt – im Salzburger Kaiviertel

Die besten Schnitzelburger gibt es bei Manuela Moser vom Fasties, weiß Altstadt-Obmann Andreas Gfrerer.

Musikalische und kulinarische Reise durch mehr als 100 Geschäfte, Galerien und Lokale

"In 48 Stunden um die Welt" – unter diesem Motto laden Altstadt-Obmann Andreas Gfrerer und Altstadt-Marketing-Chefin Inga Horny gemeinsam mit den mehr als 100 Kaiviertel-Unternehmer und -Wirte am Freitagabend und am Samstag in die Salzburger Altstadt zum neunten Kaiviertel-Fest. Multikulturelle Rhythmen von 30 Bands auf sechs Bühnen zwischen Papageno- und Kajetanerplatz, Tanzboden, Kinderprogramm und internationalen Gaumenfreuden machen Lust auf das frühsommerliche Stadtleben.

Was die Besucher am Samstag ab 10 Uhr erwartet: La Cumbestia mischt tropische Rhythmen mit Akkordeonklängen und Gesang aus Peru und Kolumbien. SOLOzuVIERT spielt Austropop. Street View Dixieclub erinnert an New Orleans-Jazz, Rock und Pop im Dialekt spielt DaLenz. Gute-Laune-Musik, Rock’n’Roll, Rockabilly – das alles und vieles mehr bietet das Altstadtfest.

Speziell für die kleineren Gäste: Im Hof des Salzburg Museum startet das Stadtspiel: Salzburg 20.16. Das babelart Theater präsentiert „Der Koch, eine Wurst und das verrückte Huhn“ im Hof der Universität (Kaigasse 12). Außerdem: das SKUSI Jugendkabarett; das Mozartkino zeigt „Alles steht Kopf“ und „Winnie Puuh“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.