22.09.2016, 14:47 Uhr

"Sister Act" auf salzburgisch - der Song "Salzburg" von den Schlager Schwestern

"Schlager Sis" im Studio bei der Aufnahme zum Song "Salzburg"
Salzburg: Salzburg | Ein idyllischer Bauernhof mitten in der Stadt Salzburg, das ist die Heimat der beiden Schwestern Stefanie Rehrl und Katharina Raab. Es ist einer der noch wenigen Bauernhöfe im unmittelbaren Stadtbereich unweit der Stiegl Brauerei, wo Mensch und Tier offenbar noch im Einklang sind. Bekannt ist der "Schlager Bauer" auch durch seine Produkte, die gerne ab Hof verkauft werden. Aber nicht nur in ihrer Funktion als Ortsbäurin der Stadt Salzburg hat Stefanie Rehrl gemeinsam mit ihrer Schwester Katharina einen engen Bezug zur Heimat.
Als "Schlager Sis" treten die Schwestern schon seit Kindheit an bei den verschiedensten Veranstaltungen auf. Ob Taufen, Hochzeiten oder volkstümliche Veranstaltungen, die Musik hat beim "Schlager Bauern" in Maxglan familiär immer schon eine grosse Rolle gespielt, auch der Vater war bereits musikalisch engagiert.

Song "Salzburg" neu von "Schlager Sis"


Nun haben die beiden Schwestern einen Song im Studio aufgenommen, das Lied "Salzburg", eine Hommage an das schöne Land und die Stadt."Das Lied verkörpert alles, was wir für unsere Heimat empfinden und fühlen, ohne den Blick nach draussen auf die Ereignisse im Weltgeschehen zu verlieren", so die beiden Schwestern. Geschrieben wurde das Lied vor geraumer Zeit vom Salzburger Christian Strohmayer, der es nun auch mit den Schlager Schwestern neu prodziert hat.
Austropop-Elemente, gemixt mit bodenständiger Instrumentierung und den Stimmen von "Schlager Sis" bilden die Grundlage für den Song neu im Reggae-Groove. Eine interessante Kombination, textlich spiegelt das Lied alle Schönheiten und die Einmaligkeit von Salzburg wieder. Auch ein zweites Lied wurde bei dieser Gelegenheit aufgenommen ("Hoamat is des...") und zu hören gibt es dies ab Mitte Oktober auf einer CD von "Schlager Sis".
Der Song "Salzburg" war übrigens auch bisher schon in etwas anderer Form zu hören (die Bezirksblätter haben darüber berichtet), so wurde dieses Lied als Integrationsprojekt des Landes Salzburg mit dem in Salzburg lebenden und aus Ghana stammenden Sally Goldenboy vor einigen Jahren aufgenommen. Im neuen Sound der "Schlager Sis" handelt es sich hingegen ausschliesslich um eine Hommage an unser Bundesland. Enthalten ist im Song auch ein "Rap-Teil", der vom ebenfalls in Salzburg Maxglan lebenden Film- und Serienschauspieler Thomas Landl beigesteuert wurde. Die Schlager Schwestern sind derzeit auch mit dem Dreh eines Musikvideos beschäftigt, welches dann auf Youtube zu sehen sein wird. Derzeit gibt es Hörproben von der Studioarbeit auf Youtube und Soundcloud.

Die Schlager Schwestern und das Produktionsteam rund um Christian Strohmayer wünschen sich natürlich wieder viele Radioeinsätze, vielleicht auch durch Hörerwünsche und das Video gibt es jedenfalls auch beim regionalen Community TV FS 1 u.a. zu sehen.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
104
Christian Strohmayer aus Flachgau | 22.09.2016 | 22:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.