13.10.2016, 14:39 Uhr

100 Asylwerber kamen zum 4. "Miteinander Salzburg erleben"

Bereits zum 4. Mal lernten heute Vormittag mehr als 100 Asylwerber aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern das österreichische Alltagsleben, die Österreicher Gesetze, Beschäftigung- sowie Ausbildungsmöglichkeiten und Angebot der Stadt Salzburg kennen.

Ziel der Veranstaltung in der TriBühne im Stadtteil Lehen ist es den Asylwerbern auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen den Einstieg in den Alltag in Salzburg so leicht wir möglich zu machen.

Von den neu angekommenen Menschen gab es viele Fragen, die auch in einem „Welcome Guide“ detailliert erklärt werden. Das Veranstaltungsformat wurde vom Beauftragten:Center entwickelt und wird mittlerweile österreichweit kopiert.

Viele der Asylsuchenden wollen hier in Salzburg einer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Sie erhielten im Rahmen der Veranstaltung vom Arbeitsmarktservice und BFI viele Informationen über etwaige Berufsmöglichkeiten, Selbstständigkeit und mögliche Ausbildungen.
Auch zum Thema Frauenrechte und gesetzliche Grundlagen wurden von der Stadt Salzburg un der Polizei Salzburg Informationen ausgeteilt und Vorträge gehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.