23.06.2016, 08:49 Uhr

20 Tage lang wird die Jedermann-Bühne aufgebaut

Bis zum 11. Juli wird die Bühne für den Jedermann aufgebaut werden. (Foto: salzburgfestival)

Innerhalb von 20 Tagen entstehen Tribüne und Bühne am Domplatz

Wie sich der Domplatz zur Spielstätte der Salzburger Festspiele verwandelt, kann in den kommenden Tagen von allen Passanten beobachtet werden. Seit dem 22. Juni läuft der Antransport der Materialien. Die Beleuchtungstürme werden Ende der Woche aufgestellt und der Aufbau der Tribüne beginnt am darauffolgenden Montag. Das Rohgerüst ist bereits ab Mitte der kommenden Woche zu sehen. Bis zum 11. Juli werden die Bühne vor dem Dom und alle 2289 Sitzplätze aufgebaut sein. Schon einen Tag später, am 12. Juli, beginnen die Proben für das Jedermann-Ensemble auf dem Domplatz. Neu in diesem Jahr sind Miriam Fussenegger als Buhlschaft, David Bennent als Mammon und Eva Herzig als Des Schuldknechts Weib.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.