04.07.2016, 15:18 Uhr

Auf den Spuren unserer Natur

Ausstellung "Dahoam im Wandel" (Foto: HdN)

Sonderausstellung im Haus der Natur zeigt "Dahoam im Wandel"

SALZBURG (lg). Eintauchen in die 200 Jahre alte Geschichte des Lebensraums Salzburg – dazu hat das Haus der Natur eine neue Sonderausstellung ins Leben gerufen. Unter dem Titel "Dahoam im Wandel" zeigt die am ersten Juli eröffnete Ausstellung, wie sich unsere Natur und Umwelt in den letzten 200 Jahren verändert hat und lädt zu einer Entdeckungsreise in die vielfältigen Entwicklungen in der Salzburger Landschaft.

Historische Getreidesorten

Anhand von abwechslungsreichen Darstellungs- und Erzählformen werden Themen rund um Besiedelung und Verkehr, Klimawandel und Energiewende, Wälder, Wiesen, Flüsse und Seen abgehandelt. Ein Relief aus dem 19. Jahrhundert und zahlreiche Vergleichsbilder verdeutlichen den rasanten Wandel, dass parallel zur Einwohnerzahl Salzburgs sowohl die Siedlungen als auch verbaute Flächen stark gewachsen sind. Zwei Themeninseln zeigen die Nutzungsgeschichte fossiler Brennstoffe und erneuerbarer Energien in Salzburg – in einem Laufrad kann der Besucher selbst "Sonnenenergie" erzeugen, die dann ein mechanisches Theater der regenerativen Energieformen in Aktion versetzt. Eine historische Sammlung heimischer Getreidesorten ist ebenso wie der Naturraum Wald, der heute mehr denn je ökologische und wirtschaftliche Funktionen für den Menschen erfüllt, Teil der Sonderausstellung im Haus der Natur.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.