28.09.2016, 14:00 Uhr

Beim Reden kommen die Leut' zusammen

Helene Kobler und Gerhard Hagenauer unterrichten in der Stadtbibliothek. (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG (lg). Hinkommen, mitreden, Deutsch lernen: Bereits zum sechsten Mal ist der Konversationskurs „Miteinander Reden“ in der Stadtbibliothek gestartet. Dieses Angebot des Integrationsbüros und der Stadtbibliothek ist für alle Menschen offen, die Deutsch üben und ihre Sprachfertigkeiten ausbauen wollen. Zweimal pro Woche wird im Leseraum der Stadtbibliothek (immer dienstags und donnerstags von 16 bis 17 Uhr) geübt.

Ganze Welt zu Gast

„In den Kursen haben wir buchstäblich die ganze Welt zu Gast“, betont Viezebürgermeisterin Anja Hagenauer,„Menschen aus vielen Nationen lernen nicht nur Deutsch, sondern es wird auch das bessere Zusammenleben gefördert, indem wichtige Themen aus dem Alltag besprochen werden“, so Hagenauer. „Miteinander Reden“ läuft seit Oktober 2011 auf Initiative von Anneliese Preisch, einer Mitarbeiterin der Stadtbibliothek. Gerhard Hagenauer, pensionierter Lehrer für Deutsch, Geografie und Geschichte, und die Juristin Helene Kobler (sie unterrichtete politische Bildung) leiten ehrenamtlich die Kurse. Insgesamt nutzten dieses Angebot über das Jahr verteilt 250 Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen. Im Durchschnitt gab es pro Termin 25 Teilnehmer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.