17.05.2016, 08:57 Uhr

Blick auf Salzburgs Weltkulturerbe

Bürgerhaus mit zwei Trakten und eingeschossigem Anbau und außergewöhnlicher barock-klassizistischer Fassade. (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Rund 960 Objekte umfasst das Welterbe Salzburgs - darunter viele Bürgerhäuser, deren Geschichte oft bis ins Mittelalter zurückreicht. „Und die wollen wir für die Salzburger durch eine Reihe von Aktivitäten begreiflich und sichtbar machen“, sagt der Weltkulturerbe-Beauftragte der Stadt, Alexander Würfl. „Der Begriff Welterbe soll kein abstraktes Etikett sein, sondern zum wirklichen Erlebnis werden. Deshalb laden wir die Menschen zum Blick hinter die Fassaden ein.“

Tag der offenen Tür

Die nächste Gelegenheit dazu besteht am Tag der offenen Tür am 20. Mai von 13.30 bis 17 Uhr im frisch restaurierten Haus Chiemseegasse 5. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.