21.03.2016, 15:38 Uhr

Ein Mekka für Gartenliebhaber

Lukas Zachhalmal und Julia Strasser-Gfrerer zeigten auf der Gartenmesse die bunten Frühlingsboten.

Auf der Gartenmesse wurde die Blume des Jahres prämiert

SALZBURG (lg). Frühlingszeit ist Gartenzeit: Egal, ob großer Garten oder Dachterrasse – spätestens wenn die Tage wieder länger werden und die ersten Knospen sprießen, scharren die Gartenfreunde in den Startlöchern. Auf der Gartenmesse im Messezentrum konnten sich Profis und Hobbygärtner über die Trends für die diesjährige Gartensaison informieren und so manch einen Tipp bei den Fachleuten ergattern.

Blume des Jahres

An rund 140 Ausstellerständen spannte sich das Portfolio dabei von Gartenmobiliar, Pflanzen und Saatgut bis hin zu Gartenarchitektur und Fachvorträgen. Bei einer Kakteenschau und Workshops rund um den richtigen Obstbaumschnitt durften Interessierte den Profis über die Schulter schauen. Salzburgs wohl bekanntester Gärtner, Karl Ploberger, stand mit Tipps rund um die Gartensaison zur Seite. Mit besonderer Spannung wurde die Prämierung der „Salzburger Blume des Jahres“ sowie von „Österreichs Gemüse des Jahres“ auf der Messe erwartet. „Beedance, die Salzburger Blume des Jahres, überzeugt nicht nur durch besondere Blütenqualität und Blühleistung, sondern leistet einen wertvollen Beitrag als Futterpflanze für Bienen und Schmetterlinge. Das Gemüse des Jahres mutet mit der Gourmettomate ‚Süße Sissi‘ geradezu majestätisch an. Die dattelförmigen, strahlend gelben Tomaten zeichnen sich durch ihren süßen Geschmack aus“, begründete Josef Lindner, Obmann der Salzburger Gärtner und Gemüsebauern, die Entscheidung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.