07.04.2016, 08:35 Uhr

Erneuter Brand in Gnigl

SALZBURG (ck). Kurz nach Mitternacht bemerkte ein Bewohner eines Mehrparteienhaus in der Aglassingerstraße in Salzburg Gnigl einen Brand in einem Abstellraum. Der Bewohner alarmierte die Einsatzkräfte und versuchte das Feuer selbst zu löschen und wurde dabei verletzt. Die eintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr Salzburg und des Löschzug Bruderhof der FF Salzburg Stadt hatten den Brand rasch unter Kontrolle. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz Salzburg mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Salzburg eingeliefert. Dies war schon der zweite Brand innerhalb von 24 Stunden in dem Stadtteil. Es ist noch nicht bekannt wie es zu dem Brand kam. Brandstiftung ist in diesem Fall nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei Salzburg hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.