22.06.2016, 15:38 Uhr

„Folksongs“ von Ludwig van Beethoven und Luciano Berio

Wann? 02.07.2016 18:00 Uhr

Wo? Universität Mozarteum, Solitär, Mirabellplatz, 5020 Salzburg AT
Salzburg: Universität Mozarteum, Solitär | SALZBURG. Ein interessantes Programm mit teilweise unbekannten „Schätzen“ präsentiert Wolfgang Brunner am 2.7. (18:00 Uhr) mit seinen Kollegen der „Salzburger Hofmusik“ sowie Studierenden und Lehrenden der Universität Mozarteum (Tasteninstrumente, Gesang, Alte Musik).

Das Programm

Die erste Hälfte des Konzertabends bringt einen überraschenden Einblick in Beethovens folkloristische Seele: fast 180 Volkslieder arrangierte der Meister in seinen letzten Lebensjahren, von österreichischen Dialektliedern über sizilianische Weihnachtslieder bis hin zu irischen Trinkgesängen, die mit Hammerflügel und Barockstreichern begleitet werden.

Der italienische Komponist Luciano Berio unternahm 1964 Ähnliches und schenkte elf Liedern aus England, den USA, Armenien, Frankreich, Sizilien, Italien, Sardinien und Aserbaidschan ein prächtiges kammermusikalisches Gewand voller Klangfarben und Rhythmen: Liebeslieder, Tanzlieder, Scherzlieder.

ALS Gastsängerin wirkt u. a. Lydia Teuscher mit. Die Münchner Sopranistin hat mit zahlreichen internationalen Barockensembles und Musikern wie René Jacobs, Roger Norrington, Ton Koopman oder Giovanni Antonini zusammen gearbeitet. Außerdem war sie mit zentralen Partien an großen Opernhäusern zwischen Glyndebourne, Bolschoi und Sydney engagiert.

Mitwirkende: Lydia Teuscher (Sopran), Virgil Hartinger (Tenor), Andrea Mairhofer (Flöte), Gabor Lieli (Klarinette), Katharina Teufel-Lieli (Harfe), Florian Müller, Theresa Schobesberger (beide Schlagzeug), Werner Neugebauer (Violine, Viola), Hannah Vinzens (Violoncello), Wolfgang Brunner (Hammerflügel) sowie Hammerklavier- und Gesangs-Studierende
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.