14.06.2016, 12:52 Uhr

Frau mit E-Gitarre angegriffen

Eine E-Gitarre nutzte ein Mann in Freilassing und Salzburg als Waffe. (Foto: Franz Neumayr)

Ein Mann attackierte eine Frau und Polizisten mit einer E-Gitarre.

In der Nacht zum Dienstag, zwischen 2.00 und 3.00 Uhr, leisteten Polizeibeamte aus Salzburg ihren Kollegen aus Freilassing bei der Festnahme eines Mannes Hilfe. Zunächst attackierte ein 51-jähriger Schweizer eine Zeitungsausträgerin in Freilassing mit einer E-Gitarre. Nachdem jedoch Polizisten ihre Schreie hörten und helfen wollten, indem sie den Mann mit Pfefferspray attackierten, gegen welches er jedoch immun zu sein schien, flüchtete er über die Bahngleise nach Salzburg. An der S-Bahn-Haltestelle Salzburg-Liefering erhielten die deutschen Beamten von ihren Kollegen aus Österreich Unterstützung. Der Schweizer setzte sich mit einer E-Gitarre und einem Stein zur Wehr,
konnte jedoch von den vier Beamten festgenommen werden. Er stand weder unter Alkohol noch anderen Drogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.