03.05.2016, 18:40 Uhr

Mozarteum: Mario Kostal folgt Matthias Seidel als Vizerektor für Lehre nach

Mario Kostal (Foto: Universität Mozarteum/Ernst Blanke)
SALZBURG. Der Universitätsrat der Universität Mozarteum Salzburg hat heute dem Ersuchen des Vizerektors für Lehre, Matthias Seidel, stattgegeben, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zurückzulegen. Die Nachfolge von Seidel als Vizerektor für Lehre der Universität Mozarteum Salzburg tritt der bisherige Leiter der Abteilung für Lehrmanagement am Mozarteum, Mario Kostal, an.

Seit 1974 hatte Seidel einen Lehrauftrag am Mozarteum, 1980 wurde ihm eine Professur für Gitarre verliehen und zugleich die Leitung einer Klasse künstlerischer Ausbildung an der Universität Mozarteum übertragen. Im Laufe seiner beruflichen Karriere am Mozarteum Salzburg war er unter anderem Fachbereichsleiter, Studienkoordinator, Vorsitzender des Gründungskonventes, Stellvertretender Senatsvorsitzender, Vorsitzender des Senats und seit 1. Oktober 2014 als Vizerektor für Lehre tätig. Künstlerisch wirkte Herr Prof. Seidel u.a. bei der Neugestaltung des Salzburger Musikschulwerkes in Form von Fachgruppenleitung und pädagogischer Arbeit mit, ist Gründungsmitglied der Ensembles „Tri(o)colore und „DuoSeidel, leitete Opernprojekte mit George Tabori und Udo Zimmermann im Rahmen der Internationalen Sommerakademie Mozarteum und gründete und gestaltete diverse Gitarrenfestivals.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.