30.08.2016, 10:47 Uhr

Nationalrätin Cornelia Ecker besuchte Geschütze Werkstätten

Abteilungsleiter Robert Pingitzer zeigte Astrid Lamprechter und Cornelia Ecker die Druckerei.
BÜRMOOS/SALZBURG (buk). Erstmals besucht hat NR Cornelia Ecker (SPÖ) die Geschützten Werkstätten in Salzburg. Die Bürmooserin hat Geburtstagskarten drucken lassen, die an Parteimitglieder gehen. Auch eine Führung durch das 20.000 Quadratmeter große Areal stand auf dem Programm. GWS-Geschäftsführerin Astrid Lamprechter führte Cornelia Ecker auch durch die Druckerei, wo Abteilungsleiter Robert Pingitzer einen Einblick gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.