10.03.2016, 13:15 Uhr

Oster-Aktion für autofreien Gaisberg

Bürgermeister Heinz Schaden und Salzburg AG Vorstandssprecher Leonhard Schitter: sauber und bequem mit dem Obus zum Wanderweg fahren. (Foto: Salzburg AG)
SALZBURG (lg). Vom 19. bis 31. März 2016 bietet die Salzburg AG gemeinsam mit der Gastronomie am Gaisberg für jeden Gast der mit dem Obus anreist eine Osterüberraschung. „Wir haben in der Stadt Salzburg ein sehr gut ausgebautes Obusnetz. Alle Stadtteile sind öffentlich gut erreichbar und der Obus bindet nicht nur Wohngebiete und öffentliche Einrichtungen an, sondern erschließt auch beliebte Naherholungsgebiete. Gerade am Hausberg der Salzburger, dem Gaisberg, gibt es an Schönwetter-Tagen ein massives Verkehrs- und Parkplatz-Problem. Wer mit dem Obus fährt, trägt zur Entlastung bei“, sind sich Bürgermeister Heinz Schaden und Salzburg AG-Vorstand Leonhard Schitter einig.
Diese Obuslinien bringen Sie zur Wanderung:
Linie 2 Haltestelle Obergnigl: Über die Gersbergalm zum Gipfel, weiter zum Nockstein
Linie 6 Haltestelle Ludwig-Schmederer-Platz: Direkter Gipfelweg über Gersbergalm oder entlang der historischen Zahnradbahn-Trasse
Linie 7 Haltestelle Bahnhof Aigen/Josef-Kaut-Straße: 3 Wegvarianten mit sehr schönem Ausblick
Linie 151 Haltestelle Zistelalm: Rundwanderweg und Zistelrunde; wer sich den Weg vom Berg hinunter ersparen will, kann mit dem Albus hinunter fahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.