01.07.2016, 08:36 Uhr

Pensionisten von Frauen bestohlen

Wie die Polizei mitteilte, wurden zwei Pensionisten von zwei Frauen bestohlen. Die zwei unbekannten Täterinnen sprachen eine 96-jährige Pensionistin im Bereich der Schrannengasse an und fragten nach dem Weg zum nächsten Krankenhaus. Die Salzburgerin erklärte den Unbekannten den Weg zu einer Klinik in Gnigl. Nachdem die Frauen angaben, sich nicht auszukennen und die Pensionistin fragten, ob diese ihnen den Weg zeigen könne, stieg die 96-Jährige in das Fahrzeug der Frauen und zeigte den Täterinnen den Weg. Die Klinik befand sich in unmittelbarer Nähe der Wohnung der Pensionistin. Die 96-Jährige teilte dies den Frauen mit, woraufhin die Unbekannten darauf bestanden, das Gepäck der Pensionistin zu der Wohnung im vierten Stock zu tragen. Als Dank lud die 96-Jährige die unbekannten Frauen noch auf ein Getränk in die Wohnung ein. In der Wohnung führte eine der Täterinnen noch ein Gespräch mit dem 98-jährigen Ehemann, die andere trank ein Getränk. Nachdem die Unbekannten die Wohnung verlassen hatten, bemerkte das Pensionisten Paar den Diebstahl einer hochwertigen Armbanduhr, eines Armbandes und 100 Euro Bargeld. Der Schmuck war auf einer Kommode im Schlafzimmer abgelegt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Frauen werden als korpulent beschrieben und sind zwischen 35 und 45 Jahre alt. Die Täterinnen sind zirka 180 cm groß und sprachen gebrochen Deutsch, laut den Opfern Polnisch. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Ein ähnlicher Fall ereignete sich ein zweites Mal, jedoch konnten die Frauen dabei nichts stehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.