05.07.2016, 13:00 Uhr

Privatklinik Wehrle-Diakonissen lud zum Sommerfest

Dr. Robert Schütz, Geschäftsführer der Privatklinik Wehrle-Diakonissen und Geschäftsführer Kliniken Diakonissen, Prim. Dr. Harald Mühlbacher, Ärztlicher Direktor, Waltraud Brandstätter, Bakk., Pflegedirektorin, Mag. Julian M. Hadschieff, Vorstandsvorsitzender PremiQaMed Group, Mag. Ines Weiher, Verwaltungsdirektorin, Mag. Werner Fischl, Geschäftsführer PremiQaMed Privatkliniken und Geschäftsführer der Privatklinik Wehrle-Diakonissen. (Foto: Wehrle-Diakonissen/Susanne Berger)
SALZBURG (lg). Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen lud am ersten Juli die Mitarbeiter und Ärzte zum gemütlichen Sommerfest.
Bereits zum zweiten Mal seit der Fusion feierten Belegärzte und Mitarbeiter ihr gemeinsames Sommerfest. „In den letzten 18 Monaten seit der Fusion von Wehrle und Diakonissen sind wir zur führenden Privatklinik Salzburgs zusammengewachsen. Ich bin stolz auf den besonderen Spirit, den Patienten und Mitarbeiter in unseren beiden Häusern spüren können“, betonte der Ärztliche Direktor Primar Harald Mühlbacher

Auch Julian M. Hadschieff, Vorstandsvorsitzender der PremiQaMed Group, die heuer ihr 25-jähriges Bestehen feiert, begrüßte die Gäste und zeigte sich dankbar für „den Einsatz und die besondere Herzlichkeit aller in dieser Salzburger Top-Klinik“.
Die PremiQaMed Group und das Diakoniewerk bringen seit Jänner 2015 gemeinsam ihre Erfahrung und Expertise in Salzburgs größter Privatklinik mit über 400 Mitarbeitern, 250 Ärzten und 158 Sonderklassebetten ein. Zur Philosophie der Privatklinik gehört der ganzheitliche Blick auf den Menschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.