23.06.2016, 08:35 Uhr

Schläge wegen zur lauter Musik

Laut Aussendung der Polizei, kam es zwischen einem 22-jährigen und einem 37- jährigen Asylwerber zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Asylunter-kunft. Dabei versetzte der 22-Jährige dem 37-Jährigen zwei Faustschläge in dessen Gesicht, wodurch dieser unbestimmten Grades verletzt wurde. Grund für die Auseinandersetzung war eine Lärmerregung, in Form von zu lauter Musik, verursacht durch den 22-Jährigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.