21.04.2016, 09:18 Uhr

Sexuelle Belästigung und Körperverletzung am Bahnhof

Am Salzburger Hauptbahnhof wurde eine Frau sexuell belästigt. (Foto: Franz Neumayr)
SALZBURG (ck). Am Abend des 20.04.2016 beobachteten ein 26-jähriger Salzburger und dessen Freundin am Vorplatz des Salzburger Hauptbahnhofes wie zwei Männer eine unbekannte Frau bedrängten, durch Umarmen festhielten und die Frau an intimen Körperstellen berührten. Als der Salzburger versuchte, die Männer von der Frau abzudrängen, wurde er sofort attackiert und von ihnen mit mehreren Faustschlägen gegen den Oberkörper und das Gesicht zu Boden gestreckt. Am Boden liegend versetzten die zwei Männer ihm noch Fußtritte gegen den Oberkörper. Die Frau, die zuvor sexuell belästigt worden war, verließ zwischenzeitlich den Tatort. Nach einer örtlichen Fahndung konnten Polizeibeamte einen der Männer in einem Wettlokal in der Nähe des Bahnhofes stellen. Der 26-jährige Salzburger wurde nach seiner Einvernahme aufgrund seiner Schmerzen vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief bis dato ergebnislos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.