03.08.2016, 07:30 Uhr

Stadt Salzburg investiert in Ferien drei Millionen Euro in Schulen und Kindergärten

Volksschule Mülln: Neu hinzu kommt diesen Sommer der gläserne Verbindungsgang, welcher den Altbestand und den Neubau miteinander verbindet. (Foto: Stadt Salzburg/Ines Bischoff)
Die Stadt Salzburg gibt heuer für die Sanierungsarbeiten in städtischen Pflichtschulen, Kindergärten und Horten rund 3 Millionen Euro aus. "Zu den großen Projekten zählt die Innensanierung des Turnsaals der NMS Liefering II, die Gesamtsanierung des Kindergartens Scherzhausen oder der Zubau an die Volksschule Mülln.“, sagt Baustadträtin Barbara Unterkofler.

Die größeren Projekte im Detail:
*Die Innensanierung des Turnsaals mit Nebenräumen der NMS Liefering II (ca. 890.000 Euro).
*Errichtung von Zentralgarderoben mit Verbindungsgang für die VS Mülln (ca. 253.000 Euro).
*Neue WC-Anlagen VS Liefering (ca. 205.000 Euro) und VS Parsch (ca. 86.000 Euro).
*Kanalsanierung und neuer Sportbelag im Hof des Campus Mirabell (ca. 145.500 Euro).
*Der Hort Taxham erhält ein frisch renoviertes Dach (ca. 397.000 Euro).
*Generalsanierung des KG Scherzhausen: Vollwärmeschutz, Schallschutzdecken, neue Fenster, Elektroverteiler, und vieles mehr. (ca. 379.500 Euro).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.