06.09.2016, 14:35 Uhr

Stadtsiegel in Silber für Geologen Hermann Brandecker

Hermann Brandecker erhielt eine Auszeichnung (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Heinz Schaden dem Doyen der österreichischen Ingenieursgeologie, Hermann Brandecker, im Schloss Mirabell das „Stadtsiegel in Silber“ überreicht. Der freiberufliche Geologe feierte am 28. August seinen 94. Geburtstag.

Miniaturfahrrad als Anerkennung

Schaden erinnerte daran, dass der Geehrte von Jugend an eine schwere Zeit durchleben musste, sich aber immer wieder „derrappelt“ habe und in seinem Beruf, sowohl angestellt als auch freiberuflich, höchst erfolgreich war. Unter anderem habe Brandecker bei der Sanierung der Festung, den Gasteiner Thermalquellen und dem Autobahnbau bei Mondsee mitgewirkt. „Sie sind da ja tagtäglich mit dem Fahrrad von Salzburg nach Mondsee gefahren. Eine beeindruckende Distanz“, merkte Schaden an und schenkte Brandecker als kleine Anerkennung ein Miniaturfahrrad aus seiner persönlichen Sammlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.